Liebe allein genügt nicht,
  man muss auch können und wollen


Rückruf

Eigentlich...hört der Hund ja gut. Eigentlich....kommt er spätestens beim 2. mal rufen zurück....oder wenn ich laut werde...oder mal richtig streng...

Eigentlich...fast immer. Außer wenn....

Und wer wünscht sich das nicht, einen Hund, der auf ein Signal sofort auf dem Absatz umdreht und freudig zu uns zurück läuft?

Die schlechte Nachricht ist: 100% sind meiner Meinung nach nicht möglich.Weil Hunde keine Computer sind, weil jeder seine eigene Persönlichkeit hat und seine eigene Geschichte.

Die Erfahrung zeigt aber, dass die meisten Hunde nicht mal 50% sicher im Rückruf sind, das meistens eher der Zufall der Begleiter ist und der Wunsch unserer Hunde, doch wieder mit uns nach hause zu gehn.

Ein Hund, der nicht abrufbar ist und trotzdem abgeleint wird, schliesslich muss er sich ja frei bewegen können ;-), ist eine Gefahr für sich selbst und seine Umwelt.

Ein Mensch, der genau weiß, sein Hund überhört den Rückruf meistens, oft oder fast immer, handelt nicht nur fahrlässig sondern meiner Meinung nach auch respektlos.

Der Rest der Welt hat möglicherweise nicht den gleichen Spaß wie unser Hund

Wer bis hierher mitgelesen hat, sich wiedererkannt hat oder seinen Hund und wem es in unserer immer enger werdenden Umwelt nicht egal ist, wie andere (Menschen und Tiere) mit unserer Leidenschaft Hund zurecht kommen,für den ist dieser Workshop.

Nach einer kurzen Einführung werden sich Theorie und Praxis abwechseln.Die Teilnehmer sollen Werkzeuge an die Hand bekommen, um selbstständig den Rückruf verlässlich aufzubauen. Wichtig ist mir aber auch, die ehrliche Einschätzung, was mit welchem Hund wo möglich ist und wo gegebenenfalls, vielleicht ein Hundeleben lang, die Leine dran bleiben sollte.

Das solch ein Training Wochen in Anspruch nimmt, sollte jedem klar sein

Das Rüstzeug gibt es in meinem Workshop, das Training liegt in Hand und Pfote der Teams.

Kosten: 45 € pro Team bei 4 Mensch-Hund Teams